Margaretenkirche_2.jpg Margaretenkirche_4.jpg Margaretenkirche_5.jpg Margaretenkirche_3.jpg Margaretenkirche_1.jpg

Ev. Margarethenkirche Kirchplatz 58566 Kierspe Ansprechpartner: Pfr. George Freiwat Die Margarethenkirche ist die älteste Kirche in unserer Stadt und als Baudenkmal eingestuft. Den Ort Kierspe gibt es seit ca. 1000 Jahren. Die durch ihren Zwiebelturm in der Landschaft sich markant heraushebende Kirche ist historisch die Älteste und geht auf das 12. Jahrhundert zurück. Seit dieser Zeit bildet sie den Mittelpunkt des Dorfes Kierspe. Sie war Pfarrkirche des Kirchspiels, das sich über einen weiteren Umkreis erstreckte und als solche seelsorgerischer und auch verwaltungsmäßiger Mittelpunkt für die umliegenden Bauernschaften. Der heutige Bau stammt aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Umfangreiche Bautätigkeiten führten zum heutigen Erscheinungsbild. Die zu diesem Zeitpunkt bestehende Orgel wurde entfernt. Das Dach der "alten" Kirche wurde eingerissen und neu aufgebaut. Der heute als Wahrzeichen Kierspes zu sehende Turm wurde neu errichtet und die Kirche im Jahr 1819 fertig gestellt. Im Jahre 1827 - 1828 erhielt die Kirche durch Christian Roetzel eine neue Orgel. Die Kirche wurde in den letzten Kriegswochen des Jahres 1945 durch Beschuss beschädigt. Im Inneren des Gotteshauses wurden in den Jahren 1947 - 1969 erhebliche Umbauarbeiten durchgeführt. Hierbei wurde u.a. das zuvor vorhandene "Tonnendach" abgehängt. Diese Arbeiten führten weitestgehend zu dem heute vorhandenen Aussehen und betrafen großenteils auch die Orgel. Die Innenausstattung dieser Kirche wird durch den "evangelischen" Kanzelaltar und eine von dem berühmten Berliner Baumeister Schinkel entworfene klassizistische Orgel geprägt.

  • Tel: +49 (2359) 15 60
  • Web: www.ev-kirche-kierspe.de